„Der Kontrabass“

Inhalt

„Der Kontrabass“ wurde 1980 von Patrick Süskind geschrieben, 1981 uraufgeführt und ist mittlerweile das meist gespielteste Theaterstück auf deutschen Bühnen. Auf dramatisch-komische Weise lässt ein Kontrabassist in seinem Musikzimmer das Publikum an seinem verkorksten Leben teilhaben. Er offenbart seine geheimsten Gedanken und Wünsche. In einem Wechselbad der Gefühle sucht er verzweifelt nach einem Ausweg aus seiner schwierigen, scheinbar ausweglosen Situation. Sein Kontrabass, zu dem er ein verhängnisvolles Verhältnis hat, ist Freund und Feind zugleich.

Frank Formen, ein großartiger Schauspielschüler von Thomas Busse, beeindruckte mit seinem ausgereiften, vielseitigen Spiel die Zuschauer. Die Presse feiert ihn: „Nach der Vorstellung gab es minutenlang stehende Ovationen für Frank Formens beeindruckende Vorstellung!“ Aachener Zeitung

Schauspieler

Frank Formen – Der Kontrabassist

Regie

Thomas Busse und, in der Vorbereitungsphase, Sylvia Wilbrink 

Fotos

Zur Grossansicht bitte auf Bild klicken.